Carolin Göhler

Carolin Göhler

Alter: 28 Jahre

Einsatzstelle: Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie, Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege


Ort der Einsatzstelle: Halle/Saale

 

Beschreibe deine Einsatzstelle in drei Sätzen:

Die Abteilung Bau- und Kunstdenkmalpflege des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie ist die Fachbehörde, die sowohl die verschiedenen Denkmalschutzbehörden, die Ministerien, Kreise, Kommunen als auch Denkmaleigentümer, ihre Architekten, Restauratoren und Handwerker in allen denkmalfachlichen Fragen berät. Außerdem ist das Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie für die Erfassung, Erforschung, Ausweisung der Baudenkmale und Denkmalbereiche zuständig. Mein Aufgabenbereich wimdet sich der Digitalisierung von Planfilmen der letzten 60 Jahre.

Darum absolviere ich einen BFD: Nach meinem abgeschlossenen Studium in der Denkmalpflege wollte ich auch in den Bereich zusätzliche Erfahrungen zu meinen bisherigen Praktika sammeln. Mein Gedanke war, wenn ich bereits im Haus sitze hat man mich schon auf den Schirm, wenn ich mich auf offene Stellen bewerbe. Das war aber leider bisher nicht erfolgreich.

 

Deshalb habe ich mich für das Bundessprecheramt wählen lassen: 

Also ganz ehrlich, ich wollte wieder ehrenamtlich arbeiten, mich schwer engagieren. Ich hatte bis zur Geburt meines Sohnes immer mehrere Ehrenämter die mein Leben mitbestimmten. Meine momentane Aufgaben in meiner Einsatzstelle forderten mich nicht, in den Seminaren hörte ich von Missständen und Problemen und dafür bin ich jetzt da, als Ansprechpartner, wenn es brennt.

 

Was kommt nach dem BFD? 

Ich hoffe eine Anstellung im Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie.