Stella Schayan-Araghi

Stella Schayan-Araghi

Alter: 19 Jahre

 

Einsatzstelle: 

Deutsches Krebsforschungszentrum

 

Ort der Einsatzstelle:

Heidelberg

 

Beschreibe deine Einsatzstelle in drei Sätzen:

Das DKFZ ist die größte biomedizinische Forschungseinrichtung in Deutschland und betreibt, wie der Name schon vermuten lässt, Krebsforschung. Ich arbeite in der Abteilung Präventive Onkologie, die sich im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (eine Kooperation von DKFZ, Universitätsklinikum Heidelberg und Deutscher Krebshilfe) befindet, bei zwei Studien mit, deren Ziel es u. a. ist, Biomarker zu finden, die auf Krebsvorstufen hinweisen, um daraus Früherkennungstests für Darmkrebs und andere Tumorarten zu entwickeln. In meiner Einsatzstelle bekomme ich, auch Dank der Möglichkeit regelmäßig wissenschaftliche Fachvorträge und –veranstaltungen zu besuchen, einen sehr guten Einblick in die Welt der klinischen und präklinischen Forschung.

Darum absolviere ich einen BFD:

Dieses Jahr leiste ich einen BFD, um neue Interessensgebiete zu erkunden und kennen zu lernen und mich gleichzeitig für das Allgemeinwohl zu engagieren. Ein wichtiger und elementarer Bereich der Medizin ist die Forschung. Daher habe ich mich entschlossen, meinen BFD in diesem Bereich zu absolvieren.

 

Deshalb habe ich mich für das Bundessprecheramt wählen lassen:

Als Bundessprecherin möchte ich Ansprechpartnerin für jede/n Freiwillige/n sein und Eure Interessen vertreten und vermitteln, damit jede/r BFDlerIn mit Überzeugung und Engagement zu seinem/ihrem Dienst an der Gemeinschaft stehen kann.
Des Weiteren möchte ich den Bekanntheitsgrad dieser tollen Möglichkeit durch gute Öffentlichkeitsarbeit steigern. Ein weiteres wichtiges Thema ist die sehr geringe Wahlbeteiligung von ca. 1 % bei der Wahl der Vertreter aller Freiwilligen.
Im Rahmen des Machbaren möchte ich mich gemeinsam mit den anderen SprecherInnen bestmöglich für die Belange aller einsetzen.

Was kommt nach dem BFD?

Zur Zeit strebe ich ein Studium der Humanmedizin an und bereite mich auf den Test für medizinische Studiengänge vor.